Die Praxisgebühr entfällt ab 01.01.2013!

 

Ab 1.1.2013 entfällt die Praxisgebühr beim Arztbesuch. Wir Hausärztinnen und Hausärzte wollen Sie auch weiterhin umfassend

hausärztlich betreuen. Deshalb ist es weiterhin erforderlich, dass Sie

nur mit Überweisung zu einem anderen, spezialisierten Facharzt gehen!

 

Was sind die Vorteile für Sie als Patientin / Patient?

 

Dem Facharzt können z.B. ganz gezielt mitgeteilt werden

• die zu klärende Fragestellung (auch zur Vermeidung unnötiger oder belastender      Doppeluntersuchungen)

• vorhandene Allergien oder die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten

• Ihr aktueller Medikamentenplan

• vorliegende Krankheiten wie Herzschwäche, hoher Blutdruck, Zuckerkrankheit

• vorhandene Blutergebnisse

 

Ihr Hausarzt erhält einen Bericht vom Facharzt.

Eine Besprechung des Berichtes mit Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt z.B. über

• durchgeführte Untersuchungen

• festgestellte Neuerkrankungen

• Medikamentenänderungen und -neuverordnungen

• Therapieeinleitung und –vorschläge

 

(Ohne Überweisung kein Bericht! keine Besprechung möglich!)

Ihre Hausärztin / Ihr Hausarzt kann auf Grund des Berichtes


• das Ergebnis in das ganzheitliche Konzept der hausärztlichen Betreuung eingliedern

• bei Krankenhauseinweisungen wichtige Befunde mitgeben und dadurch Doppeluntersuchungen vermeiden

• ggf. Atteste, Bescheinigungen oder Anfragen z.B. des Versorgungsamtes sinnvoll und umfassend ausstellen

• neu verordnete Medikamente ggf. weiterverordnen

 

Damit Ihnen durch den Wegfall der Praxisgebühr keine Nachteile

entstehen, suchen Sie bitte weiter nur mit einer Überweisung

Ihrer Hausärztin / Ihres Hausarztes einen Spezialisten auf!

 

Ihr Praxisteam